Eigenbau zum Superspartarif (für 2 Schweinchen)

Eigenbauten innen

Aussengehege

Balkonhaltung

______________________________________________________________________________________________________ EIGENBAUTEN INNEN:

Bodengehege

Etagenbauten




__________________________________________________

BODENGEHEGE:



Der private Eigenbau unserer Nürnberger Pflegestelle

Maße 1,6 m x 1,6 m
Etagen nicht fest installiert, so dass die Struktur jederzeit verändert werden kann.
Frontglas kann leicht entfernt werden zum Saubermachen




Rückfragen per Mail



______________________________________________________________________________________________________

Eigenbau von Marion aus Fürth

Außenmaße 180 x 80 cm
Obere Etage 180 x 40 cm

Platten (weißes Melamin) an der Vorderseite 16 mm dicke Spanplatten
Rückwand und alle Seitenteile 10 mm starke Spanplatten

Die Plexischeibe vorne ist 6 mm stark und wird duch kleine Alu-U-Profile gehalten.






______________________________________________________________________________________________________

Dieser Eigenbau wurde eigentlich nur für eine Zusammenführung gebastelt, aber wir finden ihn so toll, dass er hier nicht fehlen darf und vor allen Dingen ist er billiger als jeder käufliche Käfig in der entsprechenden Größe. Allerdings ist er dauerhaft höchstens für 2 Schweinchen geeignet, wie gesagt, die drei wurden darin nur zusammengeführt und leben ansonsten in einem großen Eigenbau!

Man nehme:
1 Päckchen Verbindungswinkel (8 Stück incl. Schrauben) für 3,49 €
1 Gewebeabdeckplane von Faust (100% wasserdicht) 2m x 3m (kleinste Version) für 6,99 € (alternativ Teichfolie)
4 Regalböden, weiß beschichtet je ca. 120 cm x 30 cm groß für zusammen 29,96 €; macht insgesamt = 40,44 €

Wer wissen möchte, bei welchem Baumarkt man das für diesen Preis (und manchmal sogar noch um 20% billiger ;-)) bekommt, kann sich gerne an mich wenden.




_____________________________________________________________

Brigitte wollte als Meerschweinchenneuling gleich einen perfekten Start hinlegen und das ist ihr in jeder Hinsicht gelungen, die beiden Notnäschen, die bei ihr ein Zuhause gefunden haben, dürfen die zweite Lebenshälfte statt in einem 80 x 40 Käfig in einem 1,8 Meter-Traum verbringen und fühlen sich sichtlich wohl. Als Weihnachtsgeschenk für die zwei Quieker ist noch eine 2. Etage geplant.




Bei Fragen darf man sich gerne an Brigitte wenden.

______________________________________________________________________________________________________

Ein nettes Bodengehege, das Corina für unsere Vermittlungsschweinchen Lucy & Luc gebastelt hat ... so kann man wirklich mit verhältnisnäßig wenig Geld und Aufwand etwas zaubern, in dem sich die Quieker wohl fühlen werden.



______________________________________________________________________________________________________

Sabines und Basti's Innengehege, von dem aus die Schweinebande auch noch die ganze Wohnung unsicher machen darf.

______________________________________________________________________________________________

Anja's Bodengehege ist ein tolles Beispiel, wie einfach man Meeris ein tolles Zuhause gestalten kann, ohne gleich einen teuren Schreiner engagieren zu müssen. Coffe und Smarty fühlen sich hier jedenfalls sauwohl!



Und so praktisch ist der Übergang von Käfig zu Dauerauslauf für die behinderte Smarty (Oberschenkelhalsbruch) gestaltet.



______________________________________________________________________________________________________

In diesem geschreinerten Prachtstück lebt seit dem Frühjahr unser Vermittlungsmädel Ellie mit ihren neuen Freunden. Er hat eine Grundfläche von 140 cm Länge, 100 cm Tiefe und ist 60 cm hoch.
Die 2. Etage ist 140 x 45 cm und über zwei Treppen links und rechts zu erreichen. Vorne ist eine Plexiglasscheibe eingeschoben.
Die große Öffnung ist sehr praktisch zum Reinigen und natürlich auch für die Drei zum raus und reinlaufen.



______________________________________________________________________________________________________



Das Eigenheim von Caros Kurzohren hat die Maße 140 cm x 220 cm. Der Käfig ist 140 cm x 70 cm. Durch einen Trennvorhang von IKEA ist der Zweibein-Essplatz vom Kurzohr-Zuhause abgetrennt, aber die Schweinis haben sogar ein eigenes Fenster. Der Boden ist mit Resten von Naturfaserteppichen ausgelegt. Die grüne Decke links in der Ecke ist der Eingangsbereich zum Stall und wird von Ripfy, dem Herr des Hauses, auch gerne als Ausguck benutzt, um sein Revier unter Kontrolle zu halten. Alle Häuser sind aus unbehandeltem Holz. Sehr beliebt ist auch der Karton rechts vom Käfig, der einen riesen Heuhaufen enthält ... hier wird gefuttert und Verstecken gespielt.



______________________________________________________________________________________________________ ETAGENBAUTEN:



In diesem Eigenbau leben 2 Meerschweinchen, natürlich wird die Fläche vor dem Eigenbau ständig als Auslauf mitbenutzt. Und wenn Conny und Patrick zu Hause sind steht auch noch die restliche Wohnung für Ausflüge zur Verfügung.




______________________________________________________________________________________________________

Das ist der Eigenbau von Michaela, die unser Sorgenschwein Pfötchen bei sich aufgenommen hat:



Für Fragen zur Bauanleitung bitte an Michaela wenden.

______________________________________________________________________________________________________

Sabina und Marcus haben für ihre neuen Bewohner weder Arbeit noch Kosten gescheut und diesen wunderschönen Eigenbau liebevoll geplant und eingerichtet:



Für Fragen zur Bauanleitung bitte an Sabina wenden.

Und weil Meerschweinchen ja auch mal pesen wollen, gibt es seit September 2007 diese Rennstrecke dazu:



Und hier noch einmal das komplette Prachtstück mit seinen 5 Quadratmetern:



______________________________________________________________________________________________________

Als Sepp mich fragte, ob ein 120ger-Käfig für die neuen Mitbewohner ausreichend sei und ich meinte, es solle doch auf jeden Fall ein 140ger sein, hat er kurzer Hand zum Werkzeug gegriffen und in wenigen Tagen dieses Prachtstück gebaut ... nach dem Motto "na dann glei gescheid" !!!

______________________________________________________________________________________________________

Diesen kreativen Eigenbau haben drei nette, junge Frauen für zwei unserer Vermittlungsschweinchen gebastelt. Die überdachten Dachrinnen werden von Sandy und Teddy sehr gerne angenommen. Auf dem Bild fehlt noch der Übergang zum Bodenauslauf, der inzwischen aber auch fertig ist.


______________________________________________________________________________________________________

Hier ist der neue Eigenbau von Manu aus Günding zu bewundern, den derzeit vier Schweinchen bewohnen:




Bei Fragen darf man sich gerne an Manu wenden.

______________________________________________________________________________________________________

Sollte Bernd irgendwann ohne Arbeit dastehen ... ich würde ihn sofort als Möbelschreiner engagieren ... ist das nicht ein tolles Schweineeigenheim geworden?

Die drei Schubladen zum Rausnehmen sind innen mit Folie beklebt und jeweis 120 cm lang. Die Plexiglasscheiben an den drei Fronten kann man nach unten aufklappen, sie sind oben mit Magneten befestigt und auch ganz herausnehmbar (Drehscharniere). Der komplette Eigenbau steht auf Rollen, so dass man ihn auch bequem verschieben kann.




Für weitere Fragen darf man sich gerne an Manu wenden.

______________________________________________________________________________________________________

In diesem Prachtstück lebt unser Vermittlungsbub Crusty mit seiner Flamme Bonny. Demnächst wird er noch mit ein paar Hängematten bestückt.



______________________________________________________________________________________________________

Dieses Schmuckstück ist für Menschen, die nicht unbedingt selbst zum Bohrer und Akkuschrauber greifen wollen, man kann ihn nämlich bei www.kleintiervilla.de einfach bestellen. Das hat Julia aus Gilching getan und ihre 5 Quieker fanden den Umzug super spannend und fühlen sich wohl.



______________________________________________________________________________________________________

Bei Pilar hat es hiermit angefangen:



Ein Käfig, Gehegeteile rundrum und fertig ist ein eine nette Unterbringung für zwei Pflegeschweinchen.

Und nur wenige Wochen später wurden dann aus den Pflegeschweinchen eigene Schweinchen und aus dem zweckmäßigen Gehege wurde

"NEUMEERSTEIN"!



Hier noch im "Rohbau" mit einem gefrusteten Hiro, der endlich mal zur Baustellenbegehung schreiten möchte.



Und hier perfekt eingerichtet mit seinen kleinen Bewohnern.

Neumeerstein hat eine Grundfläche von 1,10 m x 1,10 m. Eine Ecke wurde abgesägt um die Grundfläche zu erhalten. Diese Ecke wurde dann als Etage wieder eingebaut, zusätzlich zu zwei weiteren kleinen Etagen, die alle miteinander verbunden sind und zu denen es 2 Aufgänge gibt. Einmal rechts und einmal links. Die Plexiglasscheibe vorne kann man zum Saubermachen etc. herausziehen. Zusätzlich gibts noch ne kleine Tür (groß genug für die Schweine, zu klein für die Kaninchen) durch die die Schweinis dann selber rein und raus können, wie es ihnen beliebt. Alles in allem, mit Ebenen hat der Stall eine Grundfläche von etwas über 1,2 qm. Dazu kommt, dass Neumeerstein eigentlich nur ihr Rückzugsgebiet sein soll. Normalerweise laufen die Meeris mit den Kaninchen im ganzen Zimmer, also auf ca 10 qm.

______________________________________________________________________________________________________

Sabine und Helmut aus Nürnberg ist auch nichts zu viel, wenn es um ihre Schweinzelbande geht. Der neue Eigenbau hat eine Länge von 2 Metern und eine Tiefe von 90 cm. In den einzelnen Etagen gibt es dann auch noch kleinere Zwischenebenen und zusätzlich darf die ganze Bande auch noch im Zimmer flitzen.



______________________________________________________________________________________________________

Das neue Zuhause von Jim Knopf & Frau Waas wurde bei www.kleintiervilla.de für die Beiden angefertigt. Den Auslauf haben ihre Gurkenschnibbler dann noch selbst dazu gebaut.



______________________________________________________________________________________________________

"Piggini Bottom" von Verena und Marco besteht aus 3 miteinander verbundenen IKEA-Kleiderschränken. Sie bietet zehn Meerschweinchen in 2 Gruppen aufgeteilt genügend Platz. Außerdem 2 großen Paketen Heu, 2 Transportkisten sowie noch vielen anderen Dingen.
Es macht keinen Sinn weniger als 2 Schrankelemente zu verwenden, da sonst die Rennstrecke auf einer Etage für die Schweinchen zu kurz ist. Der PAX-Kleiderschrank eigent sich deshalb gut zur Meerschweinchenhaltung, da das Holz bis auf die vorgebohrten Löcher, die Sägekanten und die Rückwand sehr feuchtigkeitsbeständig ist.



______________________________________________________________________________________________________

Länge 150 cm
Breite 75 cm und hat mehrere Etagen, die auch als Häuschenersatz dienen.



______________________________________________________________________________________________________

Man könnte meinen, dass dieses Prachtstück aus dem Designerkatalog stammt, aber hier war einfach nur ein Herrchen mit Geschick und Auge für's Schöne am Werk ... Gratulation!!!
Ein traumhaftes Eigenheim für Paul und seine beiden Damen und ein Augenschmaus für die Zweibeiner.

Der Eigenbau hat eine Länge von 150 cm und eine Tiefe von 60 cm.
Die zweite Etage ist ebenfalls 150 cm breit und 25 cm tief.



______________________________________________________________________________________________________

Eine tolle Rennfläche und viel Platz zum Toben haben in diesem kreativen Eigenbau von Christine unsere Dachau-Notfall-Näschen Fritzi und Vroni (ehemals Flopine und Flipinchen).

Gesamtlänge 180 cm (Regale mit 120 + 60 cm), Tiefe 65 cm
Die Bauanleitung kann man gerne bei Christine erfragen.



______________________________________________________________________________________________________

In diesem Prachtstück fühlen sich unter anderem unsere zwei Nasen Calimero und Pünktchen sauwohl.

Die zwei großen Ebenen haben eine Fläche von 156 x 69 cm, die Kleinere 118 x 65 cm.
Zusätzlich dürfen die vier kleinen Freunde auch noch oft Freilauf genießen.



______________________________________________________________________________________________________

Katja aus München hat für Ihre 3 Mädels und unser Vermittlungsschein Olli-Ander diese Rennstrecke gebaut. Der Eigenbau ist 2 m breit und 1 m tief. Die Seiten sind 60 cm hoch, damit auch kein Schwein drüber springen kann. Hier lief gerade die Vergesellschaftung, daher ist recht wenig Mobilar zu sehen.
Bei Fragen zum Bau könnte Ihr Katja eine E-Mail schicken.



______________________________________________________________________________________________________

In diesem tollen Eigenbau dürfen Findus und unser Glückspilz Bluna nun fröhlich um die Wette quieken - ein wirklich sehr gelungenes Bodengehege mit jeder Menge Abwechslung. Bei Fragen wendet euch bitte an das Frauchen Johanna per E-Mail.



______________________________________________________________________________________________________

In diesem wunderschönen Eigenbau dürfen unsere 4 Vermittlungsschweinchen Rojito, Lenita, Wanda und Zora nun das Leben genießen. Ihr neues Herrchen hat keine Mühen gescheut und innerhalb kürzester Zeit dieses Prachtexemplar für das Quartett errichtet. Rechts unten kann man das Plexiglas herausnehmen, so dass die Schweinchen auch noch Freilauf in der Wohnung bekommen können. Der Eigenbau ist 1,60 m lang und 80 cm tief, die obere Etage ist etwas schmaler. Für die liebevolle Einrichtung hat das neue Frauchen gesorgt und wir sind sicher, dass sich hier jedes Schwein pudelwohl fühlen wird..



_______________________________________________________________________________________________________

Anne aus München hat keine Kosten gescheut und extra für unser Traumpärchen Hibbi-Kuss und Mimosa diese Meerschweinchentraumwohnung von der Kleintiervilla gekauft. Das neue Zuhause hat eine Grundfläche von 150 x 70 cm, eine Ebene mit 150 x 55 cm und ist 75 cm hoch. Die beiden Meeris waren zwar Anfangs noch etwas scheu, aber durch viel Liebe und Geduld der neuen Gurkenschnibblerin tauten sie allmählich auf.



_______________________________________________________________________________________________________

In diesem Eigenbau von Nicole wohnen 13 Meerschweinchen in 3 Grupppen, unter anderem die Vermittlungsschweine Milka, Eleni und Moody. Sie haben sich inzwischen super eingelebt und sind richtig aufgeblüht. Der Bau hat die Maße 2,80 m x 0,90 m auf jeweils 3 Etagen.



_______________________________________________________________________________________________________

Sabine hat dieses Aussengehege für ihre Schweinebande gebastelt. Demnächst werden noch 2 isolierte Schlafboxen angeschlossen.



Und drinnen gibt es noch dieses schöne Stück. Der Eigenbau ist 1,50 m lang, 90 cm tief und 60 cm hoch.
Fragen dürfen gerne an Sabine gestellt werden.

______________________________________________________________________________________________________

Dieser Traum gehört einer lieben Tierschutzkollegin. Hier darf sich Petra's Meerschweinchenbande zusammen mit zwei Kaninchen den Sommer über vergnügen, im Winter haben sie dann ein eigenes Zimmer zum Toben zur Verfügung.



______________________________________________________________________________________________________

In diesem Schweinchenparadies leben drei unserer Dachau-Notfellchen und wen wundert's, dass sie ihr Glück kaum fassen können, sooooo viel Platz zum Toben, wo zumindest Clementine das Elend eines mit 20 Tieren bestückten 100er-Käfigs ja live erleben musste ... Wunder gibt es zum Glück immer wieder. Den Winter werden die drei im warmen Haus verbringen.



Und hier noch einmal vor der Sicherung mit Gehegedraht:

______________________________________________________________________________________________________

In diesem Freigehege dürfen unsere zwei Dachau-Notnasen Indiana Jones und Alfreda Hitchpig den Sommer verbringen. Das Gehege ist ca. 3 x 2 m groß und nach unten mit Gehegedraht gesichert. Ein angeschlossener Außenstall bietet den beiden Schutz in kühlen Nächten oder bei schlechtem Wetter. Die Hälfte des Geheges ist überdacht, damit auch bei Regen noch genügend Platz zum Toben trocken bleibt während die andere Hälfte nicht überdacht ist, damit Gras und Pflanzen weiterwachsen können. Die Ostseite des Geheges ist mit durchsichtiger Folie gegen Wind geschützt. Die vielen Häuschen und Versteckmöglichkeiten nutzen Indy und Alfi gern und der im Gehege wachsende Huflattich spendet Schatten und könnte sogar beknabbert werden, was die zwei aber nicht nötig haben, sie lassen sich ihr Fresschen lieber im Schüsselchen servieren.







______________________________________________________________________________________________________

Dieses tolle Balkongehege dient der Meeribande von Familie Scheuerer als Quartier. Hier kann man sich ja nur "sauwohl" fühlen!!!



______________________________________________________________________________________________________